Nachhaltigkeit: ein Grundprinzip bei Ronnefeldt

 

Qualität und Verantwortung sind unser Anspruch – seit 1823

 
Als eines der ältesten Teehäuser Europas konzentrieren wir uns seit fast zwei Jahrhunderten auf die Produktion und den Handel mit exzellenten Tees. Für unsere natürlichen und hochwertigen Produkte agieren wir stets mit größter Leidenschaft und haben hohe Anforderungen an deren Qualität. Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln und denken an die Welt von morgen – bei jeder Entscheidung.

Daher fühlen wir uns verantwortlich nachfolgenden Generationen ein intaktes ökologisches System zu hinterlassen. Um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern und unseren Kunden auch in Zukunft eine hohe Teequalität anbieten zu können, ist vorausschauendes Handeln unerlässlich. Dabei betrachten wir die gesamte Lieferkette vom Anbau über den Transport bis zum Veredeln, Verpacken und Versand zum Kunden. Denn nur so können wir Potenziale identifizieren und uns immer weiter verbessern. Möglich ist dies nur mit dem Engagement, dem Wissen und der Motivation unserer Mitarbeiter und Partner in den Ursprungsländern – der Grundlage unseres Erfolgs.
Zusammenarbeit mit
150
Mitarbeitern
Teegenuss in über
80
Ländern
Vielfalt durch über
350
verschiedene Teesorten
Qualität seit fast
200
Jahren
»Wir verkaufen eines der natürlichsten Produkte überhaupt.«
Jan-Berend Holzapfel, Inhaber

Umweltschutz vom Teegarten bis in die Tasse

 
Tee wird in zahlreichen Ländern angebaut – leider herrschen vor Ort oftmals niedrige Umweltstandards. Eine ökologische Produktion ist für Ronnefeldt jedoch besonders relevant, da der Rohstoff Tee und somit die Grundlage unserer Tätigkeit von den Folgen des Klimawandels und durch Umweltverschmutzungen beeinflusst wird.

Deshalb ist es uns wichtig möglichst viele Sorten in biologischer Qualität zu beziehen und unseren Ressourcenverbrauch sowie Verpackungsmaterial zu reduzieren. Um den Schutz der Umwelt in den Anbaugebieten zu gewährleisten, erheben wir verbindliche Forderungen an unsere Lieferanten in Bezug auf die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben hinsichtlich Pflanzenschutzmitteln und Schadstoffen.
»Wenn wir nicht nachhaltig arbeiten, nehmen wir uns langfristig die Basis unserer Zukunft: das Naturprodukt Tee«
Artenvielfalt erhalten
Durch den Bezug von biologischen Tees leisten wir indirekt einen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität in den Anbaugebieten. Im Gegensatz zum konventionellen Anbau verzichtet der biologische Anbau auf synthetische Pflanzenschutzmittel, Herbizide und synthetische Mineraldünger. Üblicherweise wird selbst produzierter, organischer Dünger verwendet. So werden Böden, Wasser und die Biodiversität geschützt. In den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach ökologischen Tees noch weiter gestiegen. Einen Teil unserer Teesorten bieten wir bereits in Bioqualität an – 18,5% unseres losen Tees und 18,8% unseres portionierten Tees.
Durch Neuproduktentwicklungen und -anpassungen versuchen wir stetig, das Angebot von Tee aus ökologischem Anbau zu erhöhen. Nicht alle Teegärten bauen biologisch an, aber einige machen sich das Wissen zunutze. So werden beispielsweise bestimmte Pflanzen um und in die Teefelder gepflanzt, um Schädlinge abzuhalten.

 
Bienenvolk in Worpswede
Auch an unserem Standort in Worpswede setzen wir uns für die Förderung der Artenvielfalt ein: Seit Mitte 2017 haben wir 15.000 weitere, fleißige Mitarbeiterinnen. Durch das Ansiedeln eines Bienenvolkes stärken wir im direkten Umfeld von Worpswede die ökologische Vielfalt. So leisten wir unseren Anteil am regionalen Obst- und Gemüseanbau, in der Saatguterzeugung und im Gartenbau.
Verantwortungsvoll verpacken
Wir bekommen immer häufiger Nachfragen unserer Kunden zu ökologischen Verpackungen. Auch wir wünschen uns nachhaltige Verpackungslösungen und arbeiten daher mit Hochdruck an einer Verbesserung unserer Produkte. Wie andere Unternehmen stehen auch wir als Teehersteller vor der Herausforderung, die hohe Qualität unserer Produkte zu sichern und gleichzeitig nachhaltig zum Schutz der Natur zu handeln. Im Kontakt mit Sauerstoff und Feuchtigkeit verlieren die Produkte allerdings sehr schnell an Aroma. Denn nur, wenn Tee richtig verpackt ist, behält er seine exzellente Qualität bei, die wir unseren Kunden versprechen.

Deshalb haben wir uns ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2021 soll jede unserer Verpackungen zu 100 Prozent aus nachhaltigen Materialien bestehen.
Um dieses Ziel zu erreichen, testen wir seit geraumer Zeit fortlaufend neue, umweltschonende Materialien und achten dabei auf ihre Eignung für unsere Produktionsmaschinen und für den Kontakt mit unseren Tees. Derzeit testen wir Folien, die aus kompostierbaren und biologisch abbaubaren Materialien bestehen. Damit soll ein Großteil unserer Produkte in naher Zukunft kompostierbar sein. Das bedeutet, dass das Produkt mitsamt seiner Verpackung auf natürliche Weise vollständig zersetzt wird – und zwar in einem festgelegten Zeitrahmen und ohne umweltschädliche Rückstände zu hinterlassen.
»Wir haben uns ambitionierte Ziele gesetzt, um nachhaltigere Verpackungen einzusetzen – und diese wollen wir erreichen.«
Bernd Brockmann, Werksleiter in Worpswede

Soziale Nachhaltigkeit im Teeanbau


Nur ein Teil des weltweit produzierten Tees landet in Deutschland und wiederum nur ein Teil davon bei Ronnefeldt. Dadurch ist unser Einfluss zur Verbesserung der Sozialstandards im Teeanbau begrenzt. Für unsere Partner aber ist es uns ein wichtiges Anliegen die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu sichern und zu verbessern - soziale Nachhaltigkeit ist für uns ein zentrales Qualitätskriterium. Mit unserem Engagement stellen wir soziale Standards auch in der vor- und nachgelagerten Lieferkette sicher und beteiligen uns über die Unternehmensgrenzen hinaus an einer nachhaltigen Entwicklung. Um Nachhaltigkeit im Teesektor zu fördern, sind wir Mitglied in folgenden Verbänden und Organisationen:
Logo deutscher Teeverband
Logo Childaid Network
Logo Tea & Herbal Infusions Europe
Logo Ethical Tea Partnership
Logo Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee e.V.
Logo Tea Association of the U.S.A. Inc.

Ethical Tea Partnership


Seit 2013 sind wir Mitglied der gemeinnützigen Organisation Ethical Tea Partnership (ETP), die sich gezielt in den Ursprungsländern von Tee für sozial und ökologisch nachhaltiges Wirtschaften einsetzt. ETP überprüft die Teeproduzenten und Kleinbauern kontinuierlich und hilft ihnen vor Ort dabei, international anerkannten Standards zu entsprechen. Um dies zu unterstützen bezieht Ronnefeldt seine Rohstoffe bevorzugt aus ETP-zertifizierten Teegärten.
 

Childaid Network


Die Stiftung Childaid Network setzt sich für die Bildung von bedürftigen Kindern und Jugendlichen ein, um Armut zu beseitigen und ihnen eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Der Fokus der Stiftungsarbeit liegt vor allem in der Teeregion Assam in Nordostindien. Es laufen aber auch Stiftungsprojekte in Nepal, Bangladesch und Myanmar. Seit 2016 ist unser Inhaber Jan-Berend Holzapfel Mitglied im Stiftungsrat und bringt in dieser Funktion seine Erfahrungen ein.

Das Childaid Network unterstützt die Familien beim Anlegen der kleinen Teegärten, die ihnen ein eigenes Auskommen sichern können. Schon jetzt haben rund 1.000 Familien eigene kleine Teegärten gepflanzt und sich in Kooperativen organisiert, um den Tee zu verkaufen. In Zukunft wollen wir unser Engagement beim Childaid Network weiter intensivieren.

Mehr Informationen finden Sie unter www.childaid.net.

Mehr zu unserem aktuellen Patenprojekt

Unsere Nachhaltigkeitstage in Frankfurt und Worpswede

 
Nachhaltigkeit vermitteln - das war das Ziel der Nachhaltigkeitstage 2018 in Frankfurt und Worpswede. Um das Bewusstsein für eine nachhaltige Lebensführung und Ernährung zu stärken, haben wir in diesem Rahmen verschiedene Aktivitäten angeboten: Vom Yogakurs über die Testfahrt mit einem Elektroauto bis zu Projekten zum kreativen Recycling konnten sich unsere Mitarbeiter einen Tag lang austauschen, Neues ausprobieren und sich mit Nachhaltigkeitsthemen auseinandersetzen. Die Nachhaltigkeitstage finden ab sofort alle zwei Jahre statt.

Vielfalt und höchste Qualität für unsere Kunden

 
Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren Kunden die Vielfalt des Genusses erlebbar zu machen. Dabei ist eines besonders wichtig: Im Teegeschäft braucht man Geduld und Leidenschaft. Unser tägliches Handeln und unsere Geschäftsbeziehungen gestalten wir nachhaltig und langfristig, ganz in der Tradition unseres Gründers Johann Tobias Ronnefeldt.

Qualtät der Produkte garantieren


Innerhalb jedes einzelnen Herstellungsschritts nehmen wir die Verantwortung für unsere Produkte ernst, denn die Gesundheit unserer Kunden hat stets oberste Priorität.
 
  • Wir halten uns an die Health-Claims-Verordnung der EU und geben keine Wirkversprechen
  • Wir befolgen die Lebensmittel-Informationsverordnung der EU und kommunizieren sämtliche Inhaltsstoffe, Allergene, Nährwerttabellen, Chargennummern
  • Unabhängige, akkreditierte Labore prüfen unsere Tees für stets beste Qualität
  • Non Food Artikel und Materialien werden auf Lebensmittelechtheit geprüft
  • Unsere Produktion in Worpswede ist kosher- & halal-zertifiziert
  • Unser Hygienemanagement entspricht dem HACCP-System


Dazu zählt auch die Achtung von Gesetzen und Richtlinien wie
 
  • gesetzliche Vorgaben zu Pflanzenschutzmitteln und Schadstoffen,
  • alle gültigen Gesetze, Verordnungen und industriellen Mindeststandards,
  • Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und der Vereinten Nationen sowie
  • alle anderen relevanten gesetzlichen Bestimmungen zum Arbeits- und Umweltschutz.


 
In der renommierten Imagestudie der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung konnten wir uns zum dritten Mal in Folge als Gesamtsieger in der Kategorie Tee durchsetzen. Die Gesamtbewertung schließt die Dimensionen Qualität/Produktleistung, Image und Serviceleistung ein.

Die Vielfalt unseres Sortiments

 
Exzellente Teequalität aus der ganzen Welt ist heute gefragter denn je. In unserem Sortiment findet sich daher eine Vielzahl traditioneller Teesorten – von Schwarzen Tees, Oolong Tees, Grünen Tees, Weißen Tees über Kräutertees bis zu einer großen Auswahl an Früchtetees. Passend zu den verschiedenen Jahreszeiten und Ereignissen kreieren unsere Tea Taster das ganze Jahr über aromatische Geschmacksrichtungen für einen abwechslungsreichen Teegenuss. Neben losem Tee bieten wir für die Ansprüche unserer Kunden auch vorportionierte Lösungen.

Schwarzer Tee

37,2 % Loser Tee
35,0 % Portionierter Tee

Grüner & Weißer Tee

25,2 % Loser Tee
18,0 % Portionierter Tee

Kräutertee

19,3 % Loser Tee
32,1 % Portionierter Tee

Früchtetee

14,6 % Loser Tee
13,1 % Portionierter Tee
 

Sonstige Tees

0,7 % Loser Tee
0,6 % Portionierter Tee

Oolong Tee

1,4 % Loser Tee
0,5 % Portionierter Tee

Chai

1,7 % Loser Tee
0,8 % Portionierter Tee
»Mit Tee liefert uns die Natur ein großartiges Produkt. Es zeigt uns aber auch, dass wir mit unseren Ressourcen sorgsam umgehen müssen.«
Dagmar Nowak, Servicecenter

Unsere aktuellen Nachhaltigkeits-Ziele auf einen Blick

100 % nachhaltige Materialien bei unseren Verpackungen bis 2021
Erhöhung der Schulungsstunden pro Mitarbeiter
Bevorzugung von Kleinbauern beim Bezug des Tees
Erhöhung des Biotee-Anteils im Sortiment
Umstellung des Firmen-Fuhrparks auf Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge

Natürlich aus Leidenschaft und Verantwortung

Der Nachhaltigkeitsbericht von Ronnefeldt

Möchten Sie mehr über das Thema Nachhaltigkeit erfahren? Dann laden Sie sich unseren Nachhaltigkeitsbericht herunter.