Cold hands, hot tea

Die besten Rezepte für winterliche Tee-Cocktails


Langweiliger Glühwein mit Lebkuchen? Früchtetee mit Keksen wie immer? Nein, danke! Warum nicht den Winter mal gebührend feiern und genießen mit einzigartigen Tee-Rezepten von Ronnefeldt?

Mit unseren winterlichen Tee-Cocktails wird jeder gemütliche Nachmittag und jeder entspannte Abend mit Freunden zu einem besonderen Genuss-Moment. Egal, ob mit oder ohne Alkohol, bei diesen Rezepten ist für jeden Geschmack etwas dabei – wir sagen der Kälte und Düsternis des Winters den Kampf an!

Die perfekten Momente
für winterliche Tee-Cocktails

  • Heimkommen nach einem winterlichen Spaziergang an der eisigen Luft
  • Ein Abend eines Adventssonntags mit Tannenzweigduft, Weihnachtsliedern und Kerzen
  • Spontaner Besuch von Freunden
  • Zur Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag
  • Gemütlicher Nachmittag mit der Familie
  • In der Weihnachtsbäckerei beim Plätzchenbacken
  • Auszeit von der Hektik der Vorweihnachtszeit
  • Eingekuschelt mit dem Lieblingsweihnachtsfilm

Creamy Angel

12 g Loser Tee Unschuldsengel – 1 l kochendes Wasser – 500 ml Sahne – 10 EL Weinbrand – 10 EL Puderzucker – 5 EL Vanillezucker

Sahne aufkochen. Den Tee mit dem kochenden Wasser aufbrühen und 3–4 Minuten ziehen lassen. Puderzucker sieben und mit Vanillezucker mischen. Mischung mit dem Schneebesen in die Sahne einrühren und von der Kochstelle nehmen. Weinbrand in Tee unterrühren und Sahne-Mischung hinzufügen.

Caribbean Punch

12 g Loser Tee Jademond – 1 l kochendes Wasser – 250 ml Rum, weiß – 100 g Rohrzucker, braun – 2 cl Maracujasirup – ½ Ananas – 1 Mango

2 Scheiben Ananas für die Dekoration beiseitelegen, den Rest sowie die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese in den weißen Rum einlegen. Tee aufbrühen und 2–3 Minuten ziehen lassen, Sieb entfernen und den Zucker hinzugeben. Rühren bis der Zucker aufgelöst ist. Den weißen Rum durch ein Sieb abgießen und zum Tee hinzufügen. In jede Tasse einen Esslöffel der Früchte geben und mit dem Punsch aufgießen.

Fruity Winterdream

12 g Loser Tee Wintermärchen® – 1 l kochendes Wasser – 1 l Orangensaft – 250 ml Zitronensaft – 500 ml Kirschlikör – 100 g Zucker – 4 Äpfel, säuerlich – 2 EL Vanillezucker

Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und über Nacht im Kirschlikör ziehen lassen. Losen Tee mit 1l kochendem Wasser aufbrühen und 3–4 Minuten ziehen lassen. Zucker und Vanillezucker im heißen Tee auflösen. Säfte hinzugeben und bis kurz vorm Sieden erhitzen. Apfelstücke mit Kirschlikör hinzugeben.

Irish Winter

12 g Loser Tee Irish Malt® – 1 l kochendes Wasser – ½ Orange – 2 EL Zucker oder Honig – 2 EL Rum – 1 TL Zimt

Losen Tee mit kochendem Wasser aufbrühen und 3–4 Minuten ziehen lassen. Zucker oder Honig und Zimt hinzugeben.
Halbe Orange auspressen und mit dem Rum zum Tee geben.

Gingerness

12 g Loser Tee Jademond – 1 l kochendes Wasser – 100 g frischer Ingwer – 3 TL Zucker oder Honig

Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Wasser aufkochen und Ingwer darin 5 Minuten ziehen lassen. Losen Tee hinzufügen und weitere 2–3 Minuten ziehen lassen. Teesieb und Ingwer herausnehmen und Tee nochmals erhitzen. Zucker oder Honig hinzugeben.

Rooibos Bliss

12 g Loser Tee Rooibos Schneegestöber® – 1 l kochendes Wasser – 1 Zimtstange – 3 Sternanis – 6 Nelken – 12 Scheiben frischer Ingwer

Zimt, Sternanis und Nelken mit einem Mörser oder Kochlöffelstiel zerkleinern und mit dem Losen Tee mit dem kochenden Wasser aufbrühen, 5–8 Minuten ziehen lassen. Gewürze und Teesieb entfernen. Tee in Tassen gießen und mit Zucker oder Honig süßen. Schmeckt auch mit etwas Milch.

Spicy Plum

12 g Loser Tee Zimt-Pflaume – 1 l kochendes Wasser – 1 l Kirschsaft – 1 l Orangensaft – 1 EL Glühweingewürz

Losen Tee mit kochendem Wasser aufbrühen und 8–10 Minuten zusammen mit dem Glühweingewürz ziehen lassen. Kirsch- und Orangensaft erhitzen (nicht kochen) und mit dem Tee mischen.

Gingerbread

12 g Loser Tee Rooibos Schneegestöber® – 1 l kochendes Wasser – 2 TL Lebkuchensirup – 1 TL Zimt

Losen Tee mit kochendem Wasser aufbrühen und 5–8 Minuten ziehen lassen. Teesieb entfernen und die restlichen Zutaten in den fertig aufgebrühten Tee mischen.

Für Experimentierfreudige: winterliche Gewürze


Wer gerne mit verschiedenen Zutaten und Tees herumexperimentiert, kann sich natürlich auch seine eigenen einzigartigen Tee-Cocktails kreieren. Den winterlichen Zauber bekommt man ganz einfach mit ein paar typisch winterlichen Gewürzen in den feinen Ronnefeldt-Tee.
Zimt – Zimt duftet einfach wunderbar weihnachtlich und unwiderstehlich. Und auch der Geschmack von Zimt ist einzigartig würzig und kann diverse Süßspeisen verfeinern. Das Gewürz stammt aus der getrockneten Rinde eines Zimtbaumes. Diese Herkunft kann man in den bekannten, kleinen Zimtstangen noch erkennen. Diese sind perfekt zum Würzen und Dekorieren und verbreiten ihren weihnachtlichen Duft schnell überall. Zur leichteren Dosierung gibt es Zimt auch in Pulverform, für die die Zimtrinde gemahlen wurde.
Sternanis – Auch der Sternanis ist ein typisch winterliches Gewürz, bei dem nicht nur die sternförmige Form an Weihnachten erinnert. Der Sternanis als Gewürz wie wir es kennen, ist die Frucht des Sternanis-Baums, eine Pflanze aus den tropischen Gebieten. Man verwendet beim Sternanis sowohl die sternförmige Hülle als auch die Kerne. Besonders fällt das Gewürz durch den süßen, fast lakritzartigen Geschmack auf. Er schmeckt jedoch auch etwas feurig, was ihn zu einer perfekten Zutat für ein wärmendes Wintergetränk macht.
Gewürznelken – Die Gewürznelken – nicht zu verwechseln mit den fast gleichnamigen Blumen – sind die Knospen des Gewürznelkenbaums. Sie duften besonders stark, weshalb sie in der Weihnachtszeit gerne als duftende Dekoration verwendet werden, beispielsweise in eine Orangenschale gespickt. Auch der Geschmack der Gewürznelken ist intensiv, weshalb sie vorsichtig dosiert werden sollten. Zum Würzen von Tee oder Punsch verwendet man die ganzen würzig-scharfen Knospen, die später wieder entfernt werden. Für Weihnachtsgebäck, wie Lebkuchen oder Spekulatius werden sie gemahlen als Pulver eingesetzt – der süßlich-scharfe Geschmack ist typisch für die Weihnachtszeit.
Ingwer – Mit dieser scharfen Knolle kann man so manchen Punsch oder Tee nach Belieben aufpeppen. Beim Ingwer wird die Wurzel der Ingwer-Pflanze verwendet, die aromatisch und brennend scharf ist. Deshalb ist bei der Dosierung der Wurzel Vorsicht geboten. Am besten schneidet man kleine Scheiben der Wurzel ab, die man später aus dem Getränk entfernt oder reibt einen kleinen grob geschälten Teil in den Tee. Durch die Schärfe und den besonderen, aromatischen Geschmack ist Ingwer ein besonders beliebtes Gewürz zum Verfeinern von Getränken – und seit Jahren voll im Trend!
Lebkuchengewürz – Lebkuchengewürz ist ein echter Allrounder: hier hat man die ganze Palette an winterlichen Gewürzen – das riecht und schmeckt einfach zu 100 Prozent nach Weihnachten! Diese Gewürzmischung wird traditionell zur Zubereitung der leckeren Weihnachtsklassiker verwendet und enthält meist die Gewürze Zimt, Sternanis, Ingwer, Macis, Fenchel, Kardamom, Koriander, Anis, Gewürznelke, Piment und Muskatnuss. Es gibt dafür aber keine festgeschriebene Standartmischung, die Zusammensetzung kann variieren. Die Mischung muss nicht nur für Lebkuchen verwendet werden, sondern kann auch bei diversen anderen Speisen und Getränken eingesetzt werden. Lebkuchengewürz ist deshalb auch perfekt für Punsch und Tee-Cocktails.

Schnell und heiß: Einfache Rezepte mit Rum und dem Ronnefeldt Joy of Tea®

Masala Secret

200 ml Masala Chai (2 Joy of Tea®) – 50 ml brauner Rum – 2 TL Rohrzucker – 1 Zimtstange

Joy of Tea® mit kochendem Wasser aufbrühen, Rohrzucker dazugeben und 5 Minuten ziehen lassen. Rum hinzufügen, umrühren und Glas mit Zimtstange dekorieren.

Ginger Swing

200 ml Ginger & Lemon (2 Joy of Tea ®) – 20 ml brauner Rum – 20 ml Ingwersirup – 10 ml Limettensaft – 1 Scheibe Ingwer

Joy of Tea® mit kochendem Wasser aufbrühen und 5 Minuten ziehen lassen. Rum, Ingwersirup und Limettensaft hinzufügen und umrühren. Glas mit der Ingwerscheibe dekorieren.

Winter Memories

200 ml Fruit Power (2 Joy of Tea®) – 20 ml brauner Rum – 20 ml Orangensaft – 10 ml Mandelsirup – 1 Scheibe Apfel

Joy of Tea® mit kochendem Wasser aufbrühen, Apfelscheibe dazu geben und 5 Minuten ziehen lassen. Rum, Mandelsirup und Orangensaft hinzufügen und umrühren.

Assam Vintage

200 ml Royal Assam (2 Joy of Tea®) – 50 ml brauner Rum – 2 TL Rohrzucker – 1 Scheibe Orange

Joy of Tea® mit kochendem Wasser aufbrühen, Rohrzucker und Orangenscheibe dazu geben und 5 Minuten ziehen lassen. Rum hinzufügen und umrühren.

Die schönsten Accessoires
zur Zubereitung

Dass Tee vielseitig und individuell ist, zeigen wir bei Ronnefeldt immer wieder. Mit unseren Cocktail-Rezepten lernt man ihn auf völlig neue Weise kennen. Aber wir möchten nicht nur den besten Tee und einzigartige Wege zur Zubereitung vorstellen, sondern diese auch erleichtern und bereichern: mit den perfekten Tee-Accessoires und Deko-Ideen für unsere winterlichen Tee-Cocktails.

Um unsere winterlichen Kreationen nicht nur dem Mund, sondern auch dem Auge schmackhaft zu machen, eignen sich besonders unsere schönen Teegläser und Glastassen. Durch das Glas kommt der Tee und alle Zutaten beim Servieren besonders beeindruckend zur Geltung – einfach und wirkungsvoll.
 
Einfach und schön geht die Dekoration unserer Tee-Cocktails mit ein paar wenigen Zutaten. In Scheiben geschnitten und oben auf den Drink gelegt oder ans Glas gesteckt machen Apfel, Orange, Sternfrucht und Co immer etwas her – und lecker sind sie auch noch.

Einen weihnachtlichen Duft und besonderen Look für den Tee-Cocktail bringt eine Zimtstange: Einfach über das Glas legen oder direkt rein damit in den Tee. Sieht super aus, riecht gut und schmeckt! Und wenn es noch ein bisschen mehr sein darf: der Sternanis sieht schon aus wie ein kleiner Weihnachtsstern, er passt also perfekt an den Tassenrand oder ins Teeglas.

Unser Teemaßlöffel hilft bei der Portionierung der richtigen Menge Tee und sieht dabei in silberner oder goldener Optik mit dem geprägten Ronnefeldt-Logo auch noch richtig gut aus. Er kann so auch einfach gleich als schickes Helferlein zum Umrühren und Naschen direkt zum fertigen Drink gereicht werden.